Kontakt

Paris-Lodron Universität Salzburg

School of Education und Fachbereich Mathematik

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an ein Mitglied des Herausgeberteams:

 

mathematikimunterricht@sbg.ac.at

Hinweise für AutorInnen

Wenn Sie als Lehrende/r, Forschende/r, Studierende/r und an der Förderung eines innovativen Mathematikunterrichts Interessierte/r einen Beitrag einreichen möchten, sind Sie dazu herzlich eingeladen. Wir publizieren in unserer Reihe ausschließlich Originalbeiträge, die sich vorrangig mit denjenigen Themenfeldern beschäftigen, die in der Rubrik Thematische Ausrichtung aufgelistet sind. Im Folgenden finden Sie wichtige Informationen für die Erstellung und Einreichung Ihres Beitrages. Der Ablauf von der Einreichung des Manuskripts bis zur Veröffentlichung folgt dem von der Redaktion festgelegten Verfahren. Die Beiträge werden unter der CC-BY-Lizenz veröffentlicht. Die AutorInnen müssen über sämtliche Rechte der in ihren Beiträgen verwendeten Bilder und Grafiken verfügen. Dies bestätigt jede Autorin/jeder Autor nach Annahme eines Beitrags mittels einer AutorInnenerklärung.

Auswahl der Beiträge

Die Beiträge werden nach der Einreichung von fachkompetenten GutachterInnen im Peer-Review-Verfahren bewertet. Aufgrund der Stellungnahmen erfolgt zu jedem Beitrag die Festlegung von einem der folgenden Kalküle:

  • für die Publikation geeignet
  • für die Publikation nach geringfügiger/umfassender Überarbeitung geeignet
  • für die Publikation nicht geeignet
Die Begutachtung erfolgt nach folgenden Kriterien:
  • Aktualität, Sinnhaftigkeit und Originalität des Themas
  • Fundierter theoretischer Gehalt
  • Gedankenlogischer Aufbau der Argumentation
  • Nachvollziehbare inhaltliche und formale Struktur
  • Umfassende Ausweisung und Aktualität der verwendeten Literatur
  • Wissenschaftlich angemessenes Sprachniveau und grammatikalische/orthografische Sprachrichtigkeit

Die Formatvorlage können online abgerufen werden. Beiträge können kontinuierlich eingereicht werden. Nach der Einreichung werden die Beiträge begutachtet und die AutorInnen anschließend über das Ergebnis informiert.

Richtlinien zur Beitragserstellung und Einreichung

  • Eingereichte Beiträge dürfen noch in keinem anderen Medium erschienen sein; d.h. es muss sich um einen Originalbeitrag handeln.
  • Die Beiträge müssen wissenschaftlich fundiert sein und neue Erkenntnisse enthalten
  • Die Beiträge müssen den Hinweisen in der Formatvorlage (PDF/Word) entsprechen.
  • Die Beiträge können als Full Paper (8-20 Seiten) oder als Rezension (1-2 Seiten) verfasst werden und müssen alle üblichen Kriterien einer wissenschaftlichen Arbeit erfüllen.
  • Die Beiträge müssen nach einer klar nachvollziehbaren Struktur verfasst sein, zudem eine kurze Zusammenfassung zu Beginn des Beitrags, ein vollständiges Literaturverzeichnis sowie die Angabe der Autorin/des Autors mit Adresse beinhalten.
  • Gegebenenfalls können Abbildungen eingebunden werden. Die AutorInnen müssen über die Rechte der Veröffentlichung der Abbildungen verfügen.
  • Der Text muss eine einheitliche Formatierung aufweisen und durch Überschriften strukturiert werden. Einzelne Begriffe können zum besseren Verständnis hervorgehoben bzw. kursiv gestellt werden.
  • Der korrekte Zitiermodus entspricht der Zitierweise der APA (American Psychological Association; https://www.apa.org/). Ein kompaktes Tutorial dazu kann unter https://www.apastyle.org/learn/tutorials/basics-tutorial aufgerufen werden.
  • Die Sprachverwendung muss grammatikalisch/orthografisch richtig und gendergerecht sein.
  • Eventuelles Bildmaterial wird in den Text eingebunden und zusätzlich als *.jpg, *.png Dokument mit mindestens 300 dpi-Auflösung an die Redaktion gesandt. Die Autorin/Der Autor muss über sämtliche Rechte zur Veröffentlichung von Bildmaterial verfügen.
  • Das Manuskript und gegebenenfalls das eingebundene Bildmaterial ist elektronisch per E-Mail (mathematikimunterricht@sbg.ac.at) als *.pdf und *.docx Dokument einzureichen.
  • Mit der Veröffentlichung eines Beitrages erklärt sich die Autorin/der Autor mit den Inhalten der Autorenerklärung einverstanden. Die Autorenerklärung wird nach allen AutorInnen, deren Beiträge für die Veröffentlichung in der Reihe geeignet sind, zugesandt.

Für Rückfragen Ihrerseits stehen wir (siehe Rubrik Herausgeberteam und Kontakt) gerne zur Verfügung.