Sammelauftrag

Der Publikationsserver gewährleistet die organisatorischen und technischen Rahmenbedingungen für die elektronische Publikation wissenschaftlicher Dokumente. Er ermöglicht den Angehörigen der Universität Salzburg, eigene Publikationen open access zu veröffentlichen. Dies gilt für digital veröffentlichte Dokumente und digitale Versionen gedruckter Dokumente.

Aufgenommen werden:

• Wissenschaftliche Dokumente, die von Mitarbeiterinnen /Mitarbeitern sowie Lehrbeauftragten oder Emeriti der Universität Salzburg veröffentlicht oder herausgegeben werden (z.B. Aufsätze in Fachzeitschriften, Post- und Preprints).

• Publikationen, die von der Universität Salzburg veranlasst oder herausgegeben werden (z.B. Berichte, Wissensbilanz).

• Hochschulschriften, die von Studierenden der Universität Salzburg verfasst wurden (Diplom-, Magister- und Masterarbeiten).

• Dissertationen und Habilitationen.

Nicht aufgenommen werden:

• Dokumente, die nicht im Volltext open access zugänglich gemacht werden sollen,

• Dokumente, die ausschließlich dem Gebrauch in Lehrveranstaltungen dienen,

• Dokumente, die keinen Begutachtungsprozess durchlaufen haben (z.B. Materialien zu Veranstaltungen und Präsentationen),

• Forschungsdaten, die nicht Teil einer auf dem Publikationsserver archivierten Veröffentlichung sind.

Berechtigte Personengruppen für die Bereitstellung von Dokumenten über den Publikationsserver, sofern die unter „Sammelauftrag“ genannten Kriterien erfüllt sind, sind Angehörige der Universität Salzburg:

• Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter sowie Lehrbeauftragte oder Emeriti der Universität Salzburg

• Studierende und Promovierende der Universität Salzburg