Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
The languagecognitionaffect interface in young college student stroke survivors with aphasia
VerfasserMattuzzi, Michelle ; Pfenninger, Simone E.
Erschienen in
International Journal of Applied Linguistics, Hoboken, 2018, Jg. 2428, S. 465-479
ErschienenHoboken : Wiley, 2018
SpracheEnglisch
DokumenttypAufsatz in einer Zeitschrift
Schlagwörter (DE)Aphasie / Schlaganfall / Lernende mit besonderen Bedürfnissen / spezifische Sprachstörung / Fremdsprachenunterricht
Schlagwörter (EN)foreign language instruction / language impairment / learner with special needs / stroke / young aphasic
URNurn:nbn:at:at-ubs:3-10867 Persistent Identifier (URN)
DOI10.1111/ijal.12222 
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
The languagecognitionaffect interface in young college student stroke survivors with aphasia [0.31 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Fallstudiensammlung wurden quantitative und qualitative Daten durch eine OnlineBefragung von 35 (früheren) Collegestudent/innen mit Aphasie infolge eines Schlaganfalls erhoben. Das Ziel war es, Gefühle wie Ängstlichkeit, Mangel an Vertrauen, Selbstwirksamkeit, Selbsteinschätzung von Kommunikationsstrategien undWohlbefinden im Zusammenhang mit Sprachgebrauch im schulischen Kontext zu untersuchen. Die Datenanalyse ergab, dass sich der große Wert auf den Sprachgebrauch in der Tertiärausbildung negativ auf junge Aphasiker/innen auswirken kann. Die meisten der befragten Teilnehmenden der Studie gaben an, dass v.a. Aufgaben, welche mündliche Rede und Kommunikation, schriftliche Mitschrift und Auswendiglernen beinhalteten, Stress und Unbehagen auslösten. Solche Erkenntnisse sind nicht nur für Pädagogen, Lehrpersonen und Schulen eine Bereicherung, sondern auch für Familienangehörige, Freunde und Betreuende, welche die grundlegenden Bedürfnisse von jungen Schlaganfallüberlebenden verstehen möchten.

Zusammenfassung (Englisch)

In this caseseries study, quantitative and qualitative data were collected through an international web survey inviting (former) college aphasic students to describe their feelings of anxiousness, helplessness and selfefficacy while using language when back at school, their selfreported use of communication strategies, and the extent to which they view language as a threat to their emotional wellbeing. Analysis of responses from 35 participants revealed that the heavy emphasis on language use at school puts young aphasics at a disadvantage. The majority of the respondents reported perceiving any tasks involving oral speech and communication, notetaking and memorization as extremely difficult and stressful. Examining such struggles helps educators, practitioners, caregivers, friends, family, partners and schools understand the areas in which a survivor's life needs the most support.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 2 mal heruntergeladen.
Lizenz
CC-BY-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz