Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Sinnvolle Lebensführung im Spannungsfeld von Risiko und Sicherheit : Die Ethik der Risikominimierung im Lichte von Kierkegaards und Nietzsches Kritik der Moderne
VerfasserHüsch, Sebastian
Erschienen in
Zeitschrift für Praktische Philosophie, Salzburg, 2016, Jg. 3, H. 1, S. 53-78
Erschienen2016
SpracheDeutsch
DokumenttypAufsatz in einer Zeitschrift
Schlagwörter (DE)Sicherheit / Risikovermeidung / Søren Kierkegaards / Friedrich Nietzsche / gutes Leben / Sinn
ISSN2409-9961
URNurn:nbn:at:at-ubs:3-2514 Persistent Identifier (URN)
DOI10.22613/zfpp/3.1.2 
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Sinnvolle Lebensführung im Spannungsfeld von Risiko und Sicherheit [0.57 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Beitrag betrachtet die für die Gegenwartsgesellschaft charakteristische Orientierung an Sicherheit und Risikovermeidung vor dem Hintergrund der Reflexionen Søren Kierkegaards und Friedrich Nietzsches bezüglich der Abgründigkeit der menschlichen Existenz. Die Untersuchung wirft die Frage auf, ob die Suche nach einem im alltäglichen Sinne verstandenen „guten Leben“ letzten Endes zu Lasten der Möglichkeiten einer als sinnhaft erlebten Existenz geht.

Lizenz
CC-BY-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz